Die Schwarze und die weisse Kunst auf der Briefmarke

Neben der  Förderung des Wissens über die »Textkunst« fröne ich auch der Förderung landwirtschaftlicher Themen - insbesondere über die Kartoffel.
Als Mitglied der Motivgruppe / Arbeitsgemeinschaft Landwirtschaft Weinbau und Forstwirtschaft im Bund deutscher Philatelisten möchte ich auf Publikationen verweisen, die sich mit diesen Themen - zumeist in Verbindung mit Briefmarken - befassen.
        Als erstes nenne ich hier die Website der Arbeitsgemeinschaft.
Anz LWF

Dann finden Sie nachstehend etliche "Bücher", darunter eine Ausstellungssammlung ("Schmetterlinge ...") mit vielen interessanten Unterseiten, einen "blog" mit "Zwerg Unwissend" und dem blog-Auszug "Tohu wa-bohu" (Berichte aus einer kleinen Stadt) sowie drei Märchen aus der Agrarphilatelie ("Die Ziege ...", "Der Wolf" und "Hans im Glück") - ach, sehen Sie selbst.

Heinrich von Kleist 1803 in einem Brief an seine Lieblingsschwester Ulrike: „Ein einziges Wort von euch, und ehe ihrs auch verseht, wälze ich mich vor Freude in der Mittelstube.“

Link Buch 103 Tischlein Link Buch 101 Rotkaeppchen Link Buch 102 Hans im Glueck Link buch 109 speisen Link buch 111 natur d jahres  link buch 112 flucht Link buch 129  Schmetterlinge
Link buch 106 apfelgeschichten Link buch 108 bauherren Link buch 116 page three stamp  Link Buch 105 Shakespeare  Link buch 107 kleine akzidenz  Link buch 104 fischgeschichten  link buch 110 kartoffel a d briefmarke
Link buch 99z link a  Link buch 99z link b  Link buch 99z link c Link buch 99z link d  Link buch 99z link e Link buch 99z link f Link buch 99z link g
Link buch 99z tohu wa bohu Link buch 115 Rinder link buch 118 lonien tee link Buch 117 Mykophilatelist Link buch 114 fabelwesen Link buch 119 Baum des Jahres  
 Link buch 128 limericks   Link buch 127 weltgeschichte Link Buch 129 kartoffel preussen Link buch 125 margarine Link buch 126 seife